Wieso ein Burnout-Syndrom auch mit Ihrem Darm zu tun hat…

Die Zusammenhänge zwischen einer gestörten Darmflora bzw. einem kompromittierten Darmmilieu im Allgemeinen sowie einem chronischen Erschöpfungssyndrom oder einer Depression werden aktuell in immer mehr Studien thematisiert. Allerdings handelt es sich beim chronischen Erschöpfungssyndrom und Depressionen um Krankheiten, die zu einem großen Teil eine organische Komponente aufweisen. Anders sieht es jedoch mit dem Burnout-Syndrom aus. Das…

Divertikulose, Divertikulitis und Ballaststoffe – das muessen Sie wissen

Ernährungsberatung-Land ist eine Region, in der man nicht unbedingt Urlaub machen möchte. Es ist übersät mit Fallstricken und Minen. Das zeigt sich besonders bei der Betrachtung einer Krankheit, an der Millionen Deutsche, vor allen Dingen ältere Menschen, leiden: Divertikulose bzw. Divertikulitis. Gängige Seiten, die sich zum Thema Ernährung bei Divertikulose bzw. Divertikulitis äußern, beschreiben eine…

Wie viel traegt Entspannung zur Linderung von Reizdarm bei?

Es gibt doch immer wieder interessante Fragen zum Thema „Reizdarm“. Auch wenn mittlerweile geklärt ist, dass das Reizdarmsyndrom keine rein psychosomatische Erkrankung darstellt, wird den Wechselwirkungen zwischen Psyche und Körper immer noch ein hoher Stellenwert eingeräumt. Da stellt sich natürlich die Frage: inwieweit können Ruhe, Entspannung und eventuell damit verbundene Techniken und Rituale zur Linderung…

Medikamente, Darmflora, Darm- und Allgemeinsymptome

Seit einigen Jahren stellen immer mehr medizinische Studien die Wichtigkeit der Darmflora für unsere Gesundheit heraus. Die Darmflora, oder moderner: das Mikrobiom, scheint direkt oder indirekt sehr viele Aspekte unserer Gesundheit zu beeinflussen, vom Schalten und Walten des vegetativen Nervensystems über unsere mentale Frische und das Wohlbefinden hin bis zu handfesten organischen Faktoren: Stoffwechsel, Cholesterin,…