Basisches Wasser tut der Darmflora gut?

Ich bin vor einigen Tagen durch die Weiten des Internets gestreift und auf einen kuriosen Artikel gestoßen: „Basisches Wasser ist gut für die Darmflora“. Was ist „basisches Wasser“ genau?  Bevor ich auf den Artikel eingehe, möchte ich Ihnen erklären, was „basisches Wasser“ ist. Ich beziehe mich nicht unbedingt auf Wasser, in das zum Beispiel Natron…

Was macht Vitamin D mit Ihrer Darmgesundheit?

Vitamin D: bis vor rund 10 Jahren brachte man dieses Vitamin nur mit der Gesundheit der Knochen in Verbindung. In der Zwischenzeit hat es sich herumgesprochen: Vitamin D hat wichtige Funktionen fürs Immunsystem. Zu wenig von diesem Vitamin, das eigentlich die Vorstufe eines Hormons ist, hat sehr negative Auswirkungen. Wir stellen uns mit dem heutigen…

Nahrungsmittelintoleranzen – woher kommen sie?

Woher kommen Nahrungsmittelintoleranzen? Wenn man nach Wikipedia, Doccheck und Co. geht, sind die Ursachen klar: biochemische Faktoren, Mangel an bestimmten Enzymen, Durchlässigkeit der Darmbarriere und zu hohe Konzentration der betreffenden Substanzen im Darm. So weit, so gut. Aber danach fragen wir heute nicht. Das Internet bietet in diesem Bereich mehr als genug Informationsmöglichkeiten. Die Frage,…

Reizdarm durch genetisch manipulierte Pflanzen und Pestizide?

Wenn wir Darmprobleme wie Reizdarm oder Morbus Crohn haben – sind Pflanzenschutzmittel oder genetisch manipulierte Pflanzen zumindest mitbeteiligt daran? Haben wir, beziehungsweise haben unsere Großeltern und deren Eltern nicht einmal reichlich Getreide / Brot und Milchprodukte verzehrt – quasi als „Basis“ ihrer Ernährung? Waren diese Nahrungsmittel vor, sagen wir bis vor zwei Jahrzehnten, nicht einmal…

Divertikulitis in der Naturheilkunde

Divertikulose und die akute Verlaufsform Divertikulitis sind Darmerkrankungen, die überwiegend im letzten Lebensdrittel auftreten. Von manchen Ärzten auch der Naturheilkunde werden sie als „chronisch-entzündliche Darmerkrankungen light“ beschrieben. Tatsächlich behandle ich immer wieder einmal Patienten, die mit entsprechenden Medikamenten vom Arzt eingestellt werden. Dazu gehören Antibiotika vor allen Dingen während der Entzündungsschübe, aber auch Kortison und…