Naturheilkunde: diese Mittel helfen gegen Magen-Darmkrämpfe

Magen-Darm-Krämpfe: wer hat die nicht einmal? Wenn Sie nur selten ist gelegentlich einmal auftreten, deuten sie meist auf eine harmlose Erkrankung hin. Werden sie jedoch zu einem regelmäßigen Phänomen, sollte man unbedingt Beachtung schenken – und eine Untersuchung veranlassen, wenn die Ursache noch nicht bekannt ist. Magen-Darm-Krämpfe: die harmlosen Ursachen  Wenn man einen allgemeinen Artikel…

Stress, Darmbakterien und Übergewicht – die Zusammenhänge

Ich meine, es müsste ca. 3 Jahre her sein. Zu dieser Zeit stellte der Arzt und Medizinjournalist Dr. Achim Peters seine Hypothese zum Umgang des Körpers mit Stress vor: Stress macht entweder dick oder krank. Ich respektiere Dr. Peters und seine Arbeit, bin bestenfalls mit einigen Details nicht einverstanden. Wenn Stress das Nebennierenmark (Dopamin, Adrenalin…)…

Heißhunger: ist die Darmflora schuld?

Fast jeder kennt dieses Gefühl, nur wenige lieben es – und die meisten figurbewussten Menschen hassen es: Heißhunger. Eine Heißhungerattacke kann in 10 Minuten das zunichtemachen, was man sich mit einer Woche Sport und gesundem Essen „heraus gearbeitet“ hat. Umso schlimmer, wenn dieses Gefühl auch noch nach einer Mahlzeit auftritt. Heißhungerattacken entwickeln wir vor allen…

Darm- und leberwirksam gegen Depressionen? So geht’s!

Was den Naturheilkundlern schon länger klar war, bringt jetzt eine Studie auch für weniger gesundheitsaffine Menschen ans Tageslicht: Zahlreiche rezeptpflichtige Medikamente erhöhen das Risiko für die Entwicklung einer Depression! Eigentlich ist dies auch kein Wunder: viele rezeptpflichtige Medikamente wirken auf die hormonelle-, auf die vegetative- und auf die Stoffwechselsphäre ein. So können Herz-Kreislauf-Medikamente genauso zu…

Die fünf verschiedenen Arten von Reizdarm (und was dahinter steht)

Vorneweg ein kleiner Disclaimer…  Im Laufe der Jahre meiner Beobachtung und der Anwendung meiner Therapie konnte ich fünf Grundtypen von Reizdarm herausstellen, die ich in diesem Blogartikel besprechen möchte. Ich muss dazu sagen, dass es Übergänge wie Mischtypen gibt, auf die ich auch noch einmal gesondert eingehen werde. Ja, eigentlich sind es die reinen Typen,…

Hashimoto-Schilddrüsenentzündung: wie der Darm die Schilddrüse beeinflusst

Depression, Erschöpfung, Burnout, CFS, Adrenal fatigue: unterschiedliche Bezeichnungen und Abstufungen ein- und desselben Themas. Plus: es tun sich immer mehr Zusammenhänge zwischen diesen chronischen Syndromen bzw. Krankheiten und der Darmtätigkeit auf. Erschöpfung und Depression sind auch Darm-Themen. Die Wissenschaft hat dies in den letzten Jahren deutlich herausgestellt. Doch jetzt macht eine neue Studie auf sich…

Wieso ein Burnout-Syndrom auch mit Ihrem Darm zu tun hat…

Die Zusammenhänge zwischen einer gestörten Darmflora bzw. einem kompromittierten Darmmilieu im Allgemeinen sowie einem chronischen Erschöpfungssyndrom oder einer Depression werden aktuell in immer mehr Studien thematisiert. Allerdings handelt es sich beim chronischen Erschöpfungssyndrom und Depressionen um Krankheiten, die zu einem großen Teil eine organische Komponente aufweisen. Anders sieht es jedoch mit dem Burnout-Syndrom aus. Das…

Wie viel traegt Entspannung zur Linderung von Reizdarm bei?

Es gibt doch immer wieder interessante Fragen zum Thema „Reizdarm“. Auch wenn mittlerweile geklärt ist, dass das Reizdarmsyndrom keine rein psychosomatische Erkrankung darstellt, wird den Wechselwirkungen zwischen Psyche und Körper immer noch ein hoher Stellenwert eingeräumt. Da stellt sich natürlich die Frage: inwieweit können Ruhe, Entspannung und eventuell damit verbundene Techniken und Rituale zur Linderung…

Medikamente, Darmflora, Darm- und Allgemeinsymptome

Seit einigen Jahren stellen immer mehr medizinische Studien die Wichtigkeit der Darmflora für unsere Gesundheit heraus. Die Darmflora, oder moderner: das Mikrobiom, scheint direkt oder indirekt sehr viele Aspekte unserer Gesundheit zu beeinflussen, vom Schalten und Walten des vegetativen Nervensystems über unsere mentale Frische und das Wohlbefinden hin bis zu handfesten organischen Faktoren: Stoffwechsel, Cholesterin,…