Ist das Reizdarmsyndrom eine „Vorstufe“ chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen?

Reizdarm ist nach wie vor in der Medizin ein ziemliches Rätsel. Aber immerhin: mittlerweile wurde die Erkrankung in der medizinischen Forschung aus der „rein psychosomatischen Ecke“ herausgeholt. Beim Reizdarmsyndrom scheinen psychische und organische Einflüsse von Betroffenem zu Betroffenem in unterschiedlichen Anteilen miteinander in Wechselwirkung zu treten. Der Einfluss von Darmflora und darmassoziiertem Nervensystem auf das…

Fünf Probleme außerhalb des Darms, die auf ein „Leaky Gut Syndrom“ hindeuten

„Leaky Gut Syndrom“ – was ist denn das bitteschön?  „Leaky Gut Syndrom“: ein Begriff, mit dem (im Moment noch) nur eingefleischte Gesundheits-Fanatiker etwas anfangen können. Oder solche, die schlicht mit dem Darm Probleme haben. Sinngemäß übersetzt, bedeutet der Ausdruck „undichter Darm“. Allerdings ist damit nicht gemeint, dass der komplette Darm irgendwie „porös“ ist. Das wäre…

Wieso Reizdarmpatienten traditionelles Sauerteigbrot industriell hergestelltem Brot vorziehen sollten

Brot war über viele Jahrhunderte, ja sogar Jahrtausende, in unserem Kulturkreis das Grundnahrungsmittel schlechthin. Warum ist es also in den letzten ungefähr zwei Jahrzehnten in gesundheitsbewussten Kreisen ins Kreuzfeuer der Kritik geraten? Liegt dies tatsächlich an den immer häufiger diagnostizierten Nahrungsmittelintoleranzen, Allergien und Verdauungsstörungen? Sicherlich ist dies zum Teil der Fall. Aber: man sollte auch…

Der Reizdarm bei Frauen und die Rolle weiblicher Hormone

Heute wende ich mich mal an das „schöne Geschlecht“. Liebe Damen! Wussten Sie eigentlich schon, dass ein Reizdarmsyndrom nicht unbedingt nur Ursachen im Darm hat? Der Darm wird ja als Dreh- und Angelpunkt unserer Gesundheit angesehen. Und das ist gut so! Aber man sollte nicht den Fehler machen, Blähungen, Stuhldrang, einen aufgetriebenen Bauch oder eventuell…

Was tun nach einer Salmonellenvergiftung?

Salmonellosen (Infektionen mit Salmonellen) gehören in Deutschland zu den wichtigsten, meldepflichtigen Magen-Darm-Erkrankungen. Zwischen 10.000-15.000 Personen erkranken jährlich im Durchschnitt an Salmonellen. Salmonellen sind Bakterien, die unter anderem auch für gefährliche Infektionskrankheiten wie Typhus und Paratyphus verantwortlich sind. Die klassische Salmonellen-Infektion gehört allerdings nicht in eine dieser Kategorien. Salmonellen: ausgelöst durch tierische und bisweilen auch pflanzliche…

Infekt + Stress = Reizdarm, kann das sein?

Für die meisten von uns ist es schwer vorstellbar. Dennoch müssen wir, was unsere Gesundheit angeht, angesichts vieler, moderner Belastungen umdenken. Ich beobachte dieses Phänomen immer häufiger in meiner Praxis: es kommen Patienten zu mir, die „niemals eine Vorgeschichte mit dem Darm hatten – keinerlei Durchfall, Verstopfung oder sonstige Probleme“. Deren Darm sozusagen immer wie…

Sind Lektine immer schädlich?

Aktuell wird mal wieder eine neue Ernährungs-Sau durchs Dorf getrieben. Nach Gluten, Milcheiweiß, Getreide im Allgemeinen, tierischen Nahrungsmitteln im Allgemeinen, Phytinsäure, Histamin und Goitrogenen ist jetzt Lektin dran. Lektine sollen schlimme Krankheiten begünstigen oder sogar entstehen lassen! Begonnen hat alles im Frühjahr 2017 mit einem Herrn Dr. Steven Gundry, einem Arzt aus den USA. Dieser…

Was das chronische Erschöpfungssyndrom mit dem Darm zu tun hat

Das chronische Erschöpfungssyndrom ist eine Krankheit, die immer noch sehr viele Rätsel aufgibt. Zunächst einmal: man sollte das chronische Erschöpfungssyndrom nicht mit dem Burn-Out-Syndrom verwechseln, oder mit einer Depression. Vor allen Dingen sollte man es nicht als „psychosomatische“ Krankheit sehen. Im englischen wird das chronische Erschöpfungssyndrom mit CFS (=Chronic Fatigue Syndrom) abgekürzt. Überraschenderweise erzeugt das…

Die vielen Facetten eines Reizdarmsyndroms

In diesem Blogartikel habe ich darüber berichtet, dass das Reizdarmsyndrom keineswegs eine rein psychosomatische Erkrankung ist. Ein Reizdarmsyndrom kann durchaus organisch sein, auch wenn man bei einer Untersuchung keine offensichtlich organischen Probleme entdecken kann. Reizdarmsyndrom: wer es sich einfach macht, hat schon verloren! Wer es sich – auch als naturheilkundlich ausgerichteter Therapeut – bei der…

Helfen Vollkornprodukte wirklich gegen Verstopfung?

In den Achtzigerjahren war es bereits ein Allgemeinplatz, als mehr und mehr Menschen Interesse an Ernährung und natürlichen Methoden der Gesunderhaltung zeigten: „Iss Vollkornprodukte, dann hast Du keine Verstopfung!“ Vollkornprodukte gelten auch heute noch in großen Teilen der Bevölkerung als gesund und Vitalität spendend. Doch ihr Image hat in den letzten rund zehn Jahren gelitten.…