Datenschutzerklärung

Angepasst an die Neufassung der DSGVO (=Datenschutzgrundverordnung) vom 25.5.2018

Neufassung der Datenschutzgrundverordnung

Mit der DSGVO vom 25.5.2018 sollen die Daten von Nutzern und Verbrauchern insbesondere vor Missbrauch durch Dritte geschützt werden. Die Naturheilpraxis Ulmicher erklärt allen Nutzern des Onlineangebotes und allen Patienten ausdrücklich, dass sie Daten nicht an Dritte weitergibt. Mit Drittanbietern zur Datenverarbeitung (Web-Dienste, Newsletter) wurden Datenverarbeitungsverträge abgeschlossen.

Welche Daten werden erhoben? 

Bei einem reinen Besuch der Seite wird die IP-Adresse für die Dauer des Aufenthaltes auf der Seite gespeichert. Sie dient der erleichterten Bedienung. Google Analytics speichert das Surfverhalten sowie die Anzahl und die Art der besuchten Seiten. Diese Analyse dient dazu, mein Angebot in Zukunft weiter zu verbessern. In diesen Fällen werden Sie nicht mit Namen, E-Mail oder sonstigen persönlichen Daten irgendwo gespeichert.

Anders sieht es aus, sobald Sie zu mir Kontakt aufnehmen. Wenn Sie über E-Mail oder das Kontaktformular mit mir Kontakt aufnehmen, speichere ich Ihre Email mit Ihren persönlichen Angaben entweder für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder aber für drei Monate. Medizinische Befunde, Befundberichte und Karteien sollen über 10 Jahre hinweg gespeichert werden. Sie können jeder Form der Speicherung jederzeit widersprechen. Ist eine Behandlung bzw. Beratung zu dieser Zeit aktiv, wird diese mit Ihrem Widerspruch allerdings beendet.

Bei der Anmeldung zu meinem Newsletter werden ebenfalls personenbezogene Daten gespeichert. Durch das so genannte Double Opt-in Verfahren stelle ich sicher, dass mit Ihren Daten kein Missbrauch betrieben wird. Und wie bereits gesagt: mit dem Newsletter-Provider Mailchimp haben ich einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Ich versichere Ihnen auch, dass Mailchimp mit seinen Datenschutzklauseln die Normen der DSGVO erfüllt. Aus dem Newsletter können Sie sich jederzeit wieder austragen.

Wenn Sie der Speicherung Ihrer persönlichen Daten widersprechen möchten, genügt mir eine formlose Mail an: andreas@darmversteher.de

Zweck der Datenerhebung

Von der Naturheilpraxis Ulmicher werden nur die Daten des Nutzers bzw. Patienten erhoben, die unbedingt notwendig sind. Sie werden erhoben zu den folgenden Zwecken:

a)  Zur Diagnose, Behandlung, Heilung und Linderung von Krankheiten, Leiden und Körperschäden.

b)  Zur Information und Beratung von Lesern und Patienten in Bezug auf Gesundheitsthemen

c)  Zur Information und Beratung über Bücher, sonstige Veröffentlichungen und Angebote zur Therapie bzw. Selbsthilfe von Heilpraktiker und Fachjournalist für Gesundheit Andreas Ulmicher

Kontaktaufnahme, Kontaktformulare, Kommentare

Diese Website stellt aktuell keine Kontaktformulare zur Verfügung. Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie eingeloggt sein. Sie können daher aktuell keine Kommentare auf dieser Website verfassen. Dies kann sich natürlich in Zukunft ändern. Ist dieses der Fall, wird die Datenschutzerklärung um den jeweiligen Passus ergänzt.

Drittanbieter zur Datenverarbeitung

Google Analytics

Diese Internetpräsenz nutzt zur Verarbeitung der Nutzerdaten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular und der Anmeldung zum Newsletter verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Newsletter / Mailchimp

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Ich versende Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit Fachinformationen, Informationen zu Büchern und werblichen Maßnahmen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Darüber hinaus enthalten meine Newsletter Hinweise zu Blogartikeln zu Beratungsangeboten, zu lesenswerten Seiten von Drittanbietern und Beantwortung von Leserfragen. Die Daten der Leserfragen werden selbstverständlich anonym behandelt.  Es werden auch keine IP-Adressen veröffentlicht.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Sie dient gleichzeitig ihrer Sicherheit und als Bestätigung, dass Sie mit dem Newsletterversand einverstanden sind. In der Bestätigungs-E-Mail erhalten Sie zudem einen Verweis zu den Datenschutzbestimmungen.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Ich vertraue auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Optional bitten wir Sie Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters. Diese Informationen nutzen wir nur, um die Inhalte des Newsletters den Interessen unserer Leser anzupassen. Diese Angaben sind völlig freiwillig.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Youtube-Videos

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) gehört.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das EU-US-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ können der Youtube Datenschutzerklärung entnommen werden.

Persönliche Daten / Karteien

Karteien, Rechnungen und Patientendaten werden in der Praxis auf einem nicht an das Internet angebundenen und passwortgesicherten Endgerät mittels einer ebenso per Passwort gesicherten Datei aufbewahrt. E-Mails ohne Befunde oder sonstige Dokumente werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten gelöscht. Regelmäßige Backups werden auf einem externen Datenträger aufbewahrt. Sämtliche Patientenrelevanten Dateien sind durch das Programm TrueCrypt passwortgeschützt.

„Recht auf Vergessen“

Nach 10 Jahren Aufbewahrungsfrist werden Patientenkarteien, Befunde und Rechnungen gelöscht beziehungsweise vernichtet. E-Mails werden, sofern sie keine Befunde, die zur Beratung oder Behandlung dienen, nach 3 Monaten Aufbewahrungsfrist entfernt. Befunde werden für die Dauer der Behandlung aufbewahrt. Darüber hinaus können Karteien, Akten und E-Mail-Korrespondenzen auf ausdrücklichen Wunsch eines Patienten vernichtet werden. Die formlose Anfrage ist schriftlich per Mail zu richten an: andreas@darmversteher.de